Das Internet begleitet unser Leben: Wir wickeln Bankgeschäfte online ab, kaufen im Web ein, versenden und empfangen elektronische Post und wenn das Velo gestohlen wird… ja, dann kann dies im Kanton Bern bei Suisse ePolice gemeldet werden.

police-be-epolice-fahrraddiebstahl

Hätten Sie’s gewusst? Die Polizeiwache gibt’s auch im Internet. Suisse ePolice heisst sie und ist die zentrale Plattform für die Online-Erfassung von bestimmten Meldungen an die Polizei. Im Kanton Bern ist die Plattform bereits seit Oktober 2013 zugänglich, aber viele Bürgerinnen und Bürger kennen sie noch gar nicht.

In folgenden weiteren Kantonen wird ePolice nach heutigem Stand bereits unterstützt: Basel-Landschaft, Freiburg, Graubünden, Neuenburg, Schaffhausen, Solothurn, St. Gallen, Zug und Zürich.

Was kann online gemeldet werden?

Natürlich lässt sich nicht jeder Kontakt mit der Polizei über das Internet abwickeln. Es gibt aber eine Liste von Dingen, die sich so ganz einfach und rund um die Uhr erledigen lassen:

  1. Ihr Fahrrad oder Motorfahrrad wurde gestohlen.
  2. Sie haben Ihr MFZ-Kontrollschild verloren oder es wurde Ihnen gestohlen.
  3. Sie haben eine Sachbeschädigung zu melden.
  4. Sie möchten ein Gesuch für einen Waffenerwerbsschein stellen.
  5. Sie müssen einen schriftlichen Vertrag über den Erwerb oder Verkauf einer Waffe einreichen.

Wie funktioniert es?

Um eine der oben aufgelisteten Meldungen online aufzugeben, besuchen Sie ganz einfach die Seite https://suisse-epolice.ch/. Wählen Sie aus den Schaltflächen links auf der Seite die Art der zu erfassenden Meldung aus.

Auf dem nächsten Bildschirm finden Sie einen Überblick über die Angaben und Unterlagen, die Sie für die Meldung benötigen. Stellen Sie diese am besten zusammen, bevor Sie mit der Bearbeitung der Formulare beginnen. Achtung: Die Plattform beendet ihre Erfassung aus Sicherheitsgründen automatisch, sobald Sie länger als 30 Minuten auf der Seite inaktiv sind.

Anschliessend werden Sie über die «Weiter»-Schaltflächen durch die Formulare geführt, bis Sie schliesslich Ihre Anzeige oder ihr Gesuch bestätigen und einreichen können.

Was passiert mit den online übermittelten Meldungen?

Alle erfassten Meldungen gelangen von der Suisse ePolice-Plattform in die zentrale Datenbank. Dort werden auch alle Meldungen erfasst, die von Mitarbeitenden der Kantonspolizei Bern persönlich aufgenommen werden.

An dieser Stelle wiederum bearbeiten die Polizistinnen und Polizisten der Innenfahndung diese Meldungen und übertragen sie in das automatisierte Informationssystem. Meldungen über gestohlene Velos, Motorfahrräder und Kontrollschilder werden anschliessend an die nationalen und internationalen Fahndungssysteme übermittelt.

Ihre Online-Meldung nimmt also genau denselben Weg, wie wenn Sie sie direkt vor Ort bei der Polizeiwache aufgeben. Die Datenübertragung erfolgt übrigens auch über Suisse ePolice vollständig verschlüsselt, um Ihre persönlichen Angaben zu schützen.

Wofür ist Suisse ePolice gut?

Für die Bürgerinnen und Bürger ist der Gang zur Polizeiwache oft mit Zeitaufwand und Umständen verbunden. In den benannten Fällen trägt Suisse ePolice dazu bei, diese Meldungen einfacher und zeitsparend erledigen zu können – und dies rund um die Uhr. Gleichzeitig erleichtert die strukturierte Datenerfassung die administrativen Vorgänge für die Polizei.

Mehr zum Thema

Übrigens: Die ePolice-Meldung über ein gestohlenes Fahrrad gilt auch als polizeiliche Bestätigung für die Leistungsprüfung der Versicherung. So können Schadensfälle, so unangenehm sie auch sein mögen, noch schneller abgewickelt und das verschwundene Velo hoffentlich so rasch wie möglich ersetzt werden.