«Oh je, was Sie alles mit sich herumschleppen. Was haben Sie denn alles dabei?» Diese Frage hören ich und meine Kolleginnen und Kollegen hin und wieder. Gerne gebe ich Ihnen einen kleinen Einblick in unsere Ausrüstung.

Stellen Sie sich vor, während Ihrer gesamten Arbeitszeit tragen Sie zusätzlich zehn Kilogramm Gewicht mit sich herum. Für viele Menschen klingt das absurd. Doch für uns Polizisten gehört das zum Alltag, denn unsere persönliche Ausrüstung wiegt ungefähr so viel. Deshalb ist es auch so wichtig, dass wir auf unsere Fitness achten, um körperliche Langzeitschäden zu vermeiden.

Am schwersten wiegt der Einsatzgurt

Ein grosser Teil unserer Ausrüstung befindet sich am Einsatzgurt. Dieser setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen: Neben der Bewaffnung, Handschellen und dem Funkgerät ist die Taschenlampe ein wichtiges Instrument, damit wir auch im Dunkeln möglichst gute Sicht haben. Schutzhandschuhe sind für uns ebenso unverzichtbar, um uns vor Schmutz, Verletzungen und scharfkantigen Gegenständen zu schützen. Das Mobiltelefon ist aus der persönlichen Ausrüstung nicht mehr wegzudenken – wir benötigen es, um Rücksprachen mit Personen vorzunehmen, die einen Vorfall gemeldet haben, oder um Abklärungen mit der Einsatzzentrale zu tätigen.

Das schwarze Büchlein

Falls Sie schon einmal mit uns in Kontakt kamen, beispielsweise als Opfer eines Einbruchs oder als Zeuge eines Verkehrsunfalls, ist es Ihnen bestimmt aufgefallen: das schwarze Büchlein. Was steckt dahinter? Auch in der Zeit von Smartphones und Tablets ist unser wichtigstes Hilfsmittel immer noch das Notizbuch. Das schwarze Büchlein dient dazu, erste Aussagen, Personalien und Feststellungen zu notieren.

Dazu haben wir auch immer blaue und schwarze Kugelschreiber dabei. Die blauen Kugelschreiber sind wichtig, um Originaldokumente von Kopien in schwarz/weiss unterscheiden zu können. Der schwarze Kugelschreiber hingegen kommt zum Beispiel bei der Aufnahme von Verkehrsunfällen zum Einsatz, da die Formulare digital eingelesen werden. Bei diesem Vorgang wird die schwarze Farbe besser erkannt.

Für jede Situation die richtige Ausrüstung

Was wir zwar nicht auf uns tragen, aber immer im Fahrzeug in Griffnähe haben, ist die persönliche Einsatztasche. Darin befindet sich neben Ersatzbatterien für die Taschenlampe auch ein Witterungsschutz (Regenjacke, verschiedene Kopfbedeckungen) und Kälteschutz für den Winter (Handschuhe, Winterjacke). Um unsere Aufträge erfüllen zu können, müssen auch zahlreiche verschiedene Formulare griffbereit sein.

Obwohl die vielen Ausrüstungsbestandteile manchmal zur Last werden können, ist es wichtig, immer alles dabei zu haben. Wenn es schnell gehen muss, sind wir froh, dass wir das benötigte Material einsatzbereit haben und dank unserer Ausrüstung bestmöglich geschützt sind.